thumb_facebook
twitter
instagram

thumb_rsslogo
             
Vereine & Verbände








swiss-orienteering

olregiowil170

koovee
martin-hubmannfanclub-hubmann
  

Weltcupauftakt in Finnland

0528
Obwohl ich mir zum Weltcupstart etwas mehr erhofft hatte, bin ich gestern müde und zugleich voller Energie für die kommenden Wochen nach Hause gereist. Mit dem 4. Rang im Jagdstartrennen gelang mir ein versöhnlicher Abschluss und ich habe gesehen, dass der Fahrplan Richtung WM stimmt.

Nach zahlreichen guten Sprints in den letzten Wochen, inklusive der Qualifikation am Morgen vor dem Final, war der 15. Rang in Lohja eine Ernüchterung. Den Rückstand von 48 Sekunden konnte ich mir im Ziel nicht erklären, abgesehen von einem 10-sekündigen Fehler zum zweitletzten Posten. Später stellte ich dann fest, dass ich oftmals die langsameren Routen erwischt hatte. So auch zum 13. Posten, wo ich aber auch im Nachhinein nicht ganz verstehe, wieso meine Variante (rechts) so viel langsamer war.
Sprint Rangliste / Karte / Rangliste Quali / Karte Quali

Über die Mitteldistanz lieferte ich ein konstantes Rennen ab, ohne nennenswerte Fehler. Trotzdem summierten sich die Sekunden bis ins Ziel zu einem Rückstand von 1:07, was Rang 9 bedeutete. In diesem technisch wenig selektiven Rennen wäre etwas mehr Risiko offensichtlich nötig gewesen, um aufs Podest zu laufen.
Mitteldistanz Rangliste / Karte / GPS

Trotz dem mässigen Abschneiden in den ersten beiden Rennen, war die Ausgangslage mit einem Rückstand von zwei Minuten für das abschliessende Jagdstartrennen über 90 Minuten vielversprechend. Der Rennbeginn war dann sehr streng, denn diverse Läufer versuchten Positionen gut zu machen, was zu Rhythmuswechseln führte. Je länger das Rennen dauerte, desto besser kam ich hinein. Vier Posten vor dem Ziel kam es dann sogar zum Zusammenschluss ganz an der Spitze und somit kämpften acht Läufer um den Sieg. Mir reichte es in dieser engen Entscheidung leider nicht aufs Podest. Somit blieb ich in Finnland ohne Podestplatz und die totale Zufriedenheit blieb aus. Doch mit Blick auf die in fünf Wochen beginnende WM in Estland ist das vielleicht gar nicht so schlecht...
Langdistanz Rangliste / Karte / GPS

Haupt-Sponsoren












tobi

beerholzbau

thurcom170

stadler170

micarna2013

bina