thumb_facebook
twitter
instagram

thumb_rsslogo
             
Vereine & Verbände








swiss-orienteering

olregiowil170

koovee
martin-hubmannfanclub-hubmann
  

16. Weltcupsaison steht an

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken
0606
Am Samstag wird die Saison mit dem Weltcup in Finnland so richtig lanciert. Obwohl ich mit meinen bisher 139 absolvierten Einzelweltcuprennen zu den Routiniers zähle, merke ich, dass sowohl die nötige Anspannung wie auch Vorfreude vorhanden sind.
  
Grundsätzlich bin ich schon einmal sehr dankbar, dass die Saisonvorbereitung ohne nennenswerte Probleme verlief. Das war vor ein paar Jahren Wunschdenken, als ich während mehreren Saisons Achillessehnenprobleme hatte. Seit nun fünf Jahren befinde ich mich wohl in der besten Phase meiner Karriere. Einerseits was die Konstanz im Training betrifft und anderseits waren auch die Resultate mit beispielsweise 14 WM-Medaillen aus den letzten 20 Rennen sehr erfreulich. Nachdem ich bei einigen Wettkämpfen in diesem Frühling meine Form testen konnte, starte ich nun also zuversichtlich in meine 16. Weltcupsaison. Am kommenden Wochenende stehen etwas ausserhalb von Helsinki eine Mitteldistanz sowie ein Jagdstartrennen über 75 Minuten auf dem Programm. Abgeschlossen wird dieser Weltcupblock mit einer Sprintstaffel, wo ich zusammen mit Simona Aebersold, Elena Roos und Matthias Kyburz für das Team Schweiz 1 an den Start gehe. Alle drei Rennen werden im finnischen Fernsehen sowie im Internet live übertragen.
   
Haupt-Sponsoren












tobi

beerholzbau

thurcom170

stadler170

micarna2013

bina
right-to-play